WISSENSWERT

Namhafte Akademiker und Prominente unterstützen das „Schulfach Glück“

Folgende Personen haben sich positiv zum „Schulfach Glück“ geäußert:

 

Prof. Dr. Gerald Hüther, Neurowissenschaftler

Prof. Dr. Wolfgang Knörzer, Päd. Hochschule Heidelberg

Dr. Henrik Jungaberle, Institut für med. Psychologie Heidelberg

Prof. Dr. Klaus Hurrelmann

Prof. Dr. Ernst Gehmacher, OECD-Beauftragter

Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

Prof. Martin Seligman, Begründer der Positiven Psychologie, University of Pennsylvania

Dr. med Eckart von Hirschhausen, Medizinisches Kabarett

Prof. Dr. Rainer Holm-Hadulla, Ruprecht-Karl-Universität Heidelberg

Dr. Barbara Kaminsky, Ministerialrätin

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, Universitätsklinikum Ulm

Dr. Maja Storch, Universität Zürich, ZRM Research

Dr. Gunther Schmidt, Milton-Erickson-Institut Heidelberg

Dr. Philip Streit, Institut für Kind, Jugend und Familie Graz

Kurt Müller, ehem. Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kurpfalz H&G Bank HD

Prof. Dr Olaf-Axel Burow, Universität Kassel

Frank Mantek, Bundestrainer des Bundesverbandes deutscher Gewichtsheber

Prof. Dr. Ulrike Graf, Universität Osnabrück

Schulamt Heppenheim

Stadt Heidelberg, Amt für Schule und Bildung

An folgenden Universitäten gibt oder gab es bereits Kurse zum „Schulfach Glück“

Universität Lüneburg

Universität Osnabrück

Universität München

Universität Heidelberg

Universitätsklinikum Heidelberg

Pädagogische Hochschule Steiermark 

Universität  Kassel

LINKS